1. Original Golf I IG e.V. 1. Original Golf I IG e.V.
Home  |   Impressum / Datenschutz  |   Kontakt  |   Administration  
  Über die IG
Informationen
Treffen
Ur-Golf-Kurier
Vorteile für Mitglieder
Mitglied werden
  Über den Golf I
Wissenswertes
Geschichte
Literatur
Modellpflege
Häufig gestellte Fragen
  Galerien
Gölfe in aller Welt
Treffen & Ausfahrten
Mitgliederfahrzeuge
Prospekte
Leichen und Untote
  Marktplatz
Fahrzeuge - Angebote lesen
Teile - Angebote lesen
Gesuche lesen
eBay-Auktionen lesen
Anzeige aufgeben
  Service
Golf I-Kartei
Golf I-Forum
Termine
Kontakt
Links
  Mitgliederbereich
Login
Suche

Navigation: Themenübersicht • Neues Thema • Suche • Anmelden • Bilder, Links & Smileys
Probleme Verbau Motorhalter+Zahnriemenschutz+Generatorhalter
geschrieben von: The flying Cock (IP bekannt)
Datum: 02.10.20 21:03

Nabend,

ich brauche mal eure Hilfe. Baue mir gerade nen neuen Motor auf. Basis ist ein YV ausm Audi 100, der dann quer eingebaut im Golf nem FR entspricht. Nun habe ich am Block den Generatorhalter, dann den Halter Motorlager und abschließend das Blech vom Zahnriemenschutz.
Und nun zum Problem: das Rad von der Nebenwelle und der Riemenspanner schleifen am Blech, d.h. keine Montage möglich...
Wo liegt der Fehler? Was habe ich falsch verbaut bzw. passt irgendein Teil nicht?
Das Blech vom Zahnriemenschutz hat auf der blockzugewandten Seite (innen) noch ein fest verschweißtes Verstärkungsplättchen. Verbau des Motorhalters überm Blech erscheint mir nach Probe nicht logisch.
Wäre schön, wenn jemand mal bei sich am Motor schauen kann oder evtl. sogar Bilder vom eigenen Aufbau hat. Danke im Voraus!

Grüße, Felix

Viele Grüße, The flying Cock

Golf 1 GLS BJ 08/80 regattablau

Re: Probleme Verbau Motorhalter+Zahnriemenschutz+Generatorhalter
geschrieben von: The flying Cock (IP bekannt)
Datum: 03.10.20 09:47

Moin,

hier noch ein paar Bilder für die bessere Nachvollziehbarkeit:
[photos.app.goo.gl]

Viele Grüße, The flying Cock

Golf 1 GLS BJ 08/80 regattablau

Re: Probleme Verbau Motorhalter+Zahnriemenschutz+Generatorhalter
geschrieben von: Jetta GLi (IP bekannt)
Datum: 17.10.20 09:21

Halo Felix,

je nach Baujahr waren auch unterschiedliche Halter für die Lichtmaschine unten
und verschiedene seitliche Blockbleche (mal mit Verstärkung, mal ohne) verbaut.
Es gibt meiner Erkenntnis nach mindestens 5 Varianten der Abdeckbleche (Diesel nicht eingerechnet).
Das bei Deiner Version verschweißte Verstärkungsblech hat die Nummer 049 109 271.

Hast Du Deinen Motor in Einzelteilen gekauft?

Die Bleche habe folgende Nummern:

055 109 127 A
026 109 127 A
026 109 127 F
026 109 127 B
026 109 127 C

Mit schadstoffarmem Wurmkat Stufenheckgruß


Tobias Kluge

Re: Probleme Verbau Motorhalter+Zahnriemenschutz+Generatorhalter
geschrieben von: The flying Cock (IP bekannt)
Datum: 23.11.20 10:07

Hallo Tobias,

ich bin zwischenzeitlich fündig geworden. Habe mir bei der Iltis-Fraktion ein Blech 055109127A besorgt und passend dazu das separate Verstärkungsblech 049109271. Das Blech kommt nun, soweit ich das nach einer ersten "Anprobe" sehen konnte, außen auf das Blech vom Zahnriemenschutz. So sieht man es auch in den diversen Auszügen der Teilekataloge. Allerdings muss ich mir das nochmal genau ansehen, da ja bisher das kleine Blech den Abstand übernommen hat, den jetzt der Motorhalter einnimmt. Damit würde mit dem Verstärkungsblech die Schraube weiter nach außen kommen und damit ist die Einschraublänge des Gewindes um das Verstärkungsblech kürzer (evtl. zu kurz). Und die ZR-Abdeckung würde dann auch entsprechend weiter ab vom Motor sein. Aber ich gebe nochmal Rückmeldung dazu.
Wichtigste Info ist, dass es mit dem neuen Zahnriemenschutz weder an der Spannrolle noch dem Zwischenwellenrad zu Kontakt kommt. thumbs up

Und zu deiner Frage: den Motor habe ich vor Jahren mal hier übers Forum als AT-Motor gekauft. Der lag nördlich von WOB bei jemandem, der einen ganzen Schwung beim Schrotter vor dem Tod bewahrt hat. Der Motor ist ein originaler YV und war 1992 bei VW revididert worden und ist seitdem nicht mehr gelaufen (also so gut wie neu). Habe ihn aber aufgrund des Alters komplett zerlegt und alle Lager und Dichtungen neu gemacht. Auch einen neuen Anstrich hat der Bloch bekommen und die Anbauteile wurden nochmal gestrahlt, um das Gesamtbild zu wahren.
Da es ja nun aber ein Motor aus nem Längseinbau ist, fehlten halt einige Teile bzw. waren die vorhandenen anders (z.B. Krümmer, Ölfilterflansch, ...).

Viele Grüße, The flying Cock

Golf 1 GLS BJ 08/80 regattablau

Re: Probleme Verbau Motorhalter+Zahnriemenschutz+Generatorhalter
geschrieben von: The flying Cock (IP bekannt)
Datum: 06.12.20 18:13

So, jetzt nochmal zur abschließenden Zusammenfassung: mit dem neuen Blech passt alles. Nur das kleine Verstärkungsblech kann ich nicht verwenden. Mit dem bleibt mir nur eine Einschraubtiefe von max 6,5 mm bei ner M8. Das ist mir eindeutig zu wenig, da da der Motorhalter dran hängt. Dann doch lieber die knapp 10,5 mm.
Des Weiteren war mir die Position des oberen Zahnriemenschutzes nicht schlüssig bzw unzureichend definiert. Das Problem war allerdings ich selbst, da ich in meiner Zusammenbauprüfung den unteren Schutz nicht berücksichtigt hatte. Der wird ja mit geschraubt.
Aber jetzt passt alles und ich kann mich an den weiteren Zusammenbau machen.

Viele Grüße, The flying Cock

Golf 1 GLS BJ 08/80 regattablau



Navigation: Themenübersicht • Suche • Anmelden • Bilder, Links & Smileys
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.
This board is powered by Phorum.