1. Original Golf I IG e.V. 1. Original Golf I IG e.V.
Home  |   Impressum / Datenschutz  |   Kontakt  |   Administration  
  Über die IG
Informationen
Treffen
Ur-Golf-Kurier
Vorteile für Mitglieder
Mitglied werden
  Über den Golf I
Wissenswertes
Geschichte
Literatur
Modellpflege
Häufig gestellte Fragen
  Galerien
Gölfe in aller Welt
Treffen & Ausfahrten
Mitgliederfahrzeuge
Prospekte
Leichen und Untote
  Marktplatz
Fahrzeuge - Angebote lesen
Teile - Angebote lesen
Gesuche lesen
eBay-Auktionen lesen
Anzeige aufgeben
  Service
Golf I-Kartei
Golf I-Forum
Termine
Kontakt
Links
  Mitgliederbereich
Login
Suche

Navigation: Themenübersicht • Neues Thema • Suche • Anmelden • Bilder, Links & Smileys
Wasser im Kofferraum
geschrieben von: schlepphebel (IP bekannt)
Datum: 17.03.19 16:21

Hallo zusammen,

hatte nach dem letzten Dauerregen wieder den ganzen Kofferraum und die Reseveradwanne voll Wasser.

Dabei ist nach wie vor mysteriös, wo das Wasser eintritt. Die Heckklappendichtung ist einwandfrei, in der gesamten oberen Hälfte um die oberern Bögen wurde tatsächlich vor Einbau zusätzlich Dichtmasse verwendet. Auch liegt der äußere Streifen der Gummidichtung ringsherum einwandfrei an.

Trotzdem hilft das alles nichts.

Das Wasser läuft im Innern der linken c-Säule hinter dem Dachhimmel herunter und tritt unten vor der Heckleuchte aus, um dann den Kofferaumboden zu fluten.

Kommen auch die Heckklappenbefesigungen und die Kabeldurchführungen für den Wischer als undichte Stellen in Frage?

Das Problem ist, daß die Undichtigkeit nur bei längerem Stehen auftritt. Mit Wassereimern drüberschütten etc. bleibt alles trocken. Das macht die Sache so schwierig.

Wer weiß evtl. Rat?

Tschüß

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: Sebastian Heiss (IP bekannt)
Datum: 17.03.19 17:24

Hallo,

die beiden Gummitüllen an der Heckklappe oben für die Kabeldurchführungen sind natürlich nach über 30 Jahren porös und lassen dann gern Wasser durch, das kann gut sein.
Auch die Dichtungen der Rückleuchten sind oftmals gern wasserdurchlässig nach der langen Zeit.


Gruß Sebastian

_______________________________________________________________
1985-heute Jetta C Diesel (JK) 09/83 alpinweiß (Alltagsfahrzeug - außer bei Salz)
2005-2015 Golf GTI Trophy (JJ) 09/83 heliosblau-met.
1982-1988 Golf GTI (EG) 11/80 schwarz
1976-1982 Golf GLS (FP) 09/76 riadgelb

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: frankie (IP bekannt)
Datum: 18.03.19 16:20

Bei mir ist das Wasser damals durch die Dichtung der Heckleuten ins Wageninnere gelangt und den Beifahrerfußraum geflutet. Ich glaub, ich hab 2 Jahre gesucht .....
Die Dichtung kostet nicht viel und ein vorsorglicher Wechsel ist kaum arbeit. Beim nächsten Dauerregen weißt du dann bescheid, wenns das nicht war.


Gruss Frank

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: schlepphebel (IP bekannt)
Datum: 18.03.19 22:36

Also die Heckleuchten sind es definitiv nicht, diese hatte ich auch Anfangs in auch in Verdacht. Das Wasser kommt eindeutig im Innern der linken C-Säule herunter und es ist unglaublich, welche Wassermassen das nach einiger Zeit Regen sind!

Der Eintritt muß also oberhalb der Heckklappe sein und viele Möglichkeite gibt es dort nicht.

Das Problem: Die Heckklappenscharniere lassen sich nicht ausbauen ohne den Dachhimmel zu zerstören und wie sich die Kabeldurchgangstüllen auswechseln lassen, habe ich auch keine Idee, da mir nicht einmal der inwendige Verlauf der Kabel bekannt ist.

Wie wäre wohlam geschicktesten vorzugehen?

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: Sebastian Heiss (IP bekannt)
Datum: 19.03.19 11:24

Moin,

nach meiner Erinnerung kann man die Kabel alle an ihren Endpunkten in der Heckklappe lösen und dann zurückziehen bis zu ihrem Austritt aus dem Dachbereich. Danach kann man die Tüllen einfach herausziehen, die sind nur eingesteckt.
Die Heckklappenscharniere brauchen nicht ausgebaut zu werden, du willst ja die Heckklappe nicht ausbauen und dort kommt auch kein Wasser hin.

Gruß Sebastian

_______________________________________________________________
1985-heute Jetta C Diesel (JK) 09/83 alpinweiß (Alltagsfahrzeug - außer bei Salz)
2005-2015 Golf GTI Trophy (JJ) 09/83 heliosblau-met.
1982-1988 Golf GTI (EG) 11/80 schwarz
1976-1982 Golf GLS (FP) 09/76 riadgelb

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: vondi (IP bekannt)
Datum: 19.03.19 16:42

Genau, die Kabel unten überall abziehen und am besten von mir aus mit einer Schnur verbinden und dann am Kabel nach oben hin vorsichtig raus ziehen. Die Schnur aber drin lassen, die braucht man dann um die Kabel hinterher wieder nach unten hin zum Bestimmungspunkt zu bekommen. das Ganze muss ja zum Einbau um ein paar Ecken irgenwie rum kommen. Auf halber Höhe ist an der Klappe noch mal beidseitig eine längliche Öffnung mit Gummistopfen, welche auch zum Ein- und Herausziehen hilfreich ist. Falls man beide Tüllen wechseln will, ist ja z.B. auf der rechten Seite noch der Wischwasserschlauch in der Klappe verlegt.
Das kriegst schon hin.

Gruß, Frank.

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: The flying Cock (IP bekannt)
Datum: 20.03.19 10:31

Tach,

ich habe bei mir in letzter Zeit etwas Vergleichbares beobachtet. Da mein Auto allerdings nicht bei Regen fährt bzw. in der Garage steht, passiert bei mir der Wassereintritt hinten links nach dem Waschen.
Ich habe bislang den Verdacht gehabt, dass das Wasser evtl. durch die Löcher der Zierleisten eintritt. Hier sind ja die Plastikclips drin, welche eine Dichtung aufweisen. Nur bin ich nicht sicher, wie alt die Dichtung ist und ob sie noch dichtet. Ist das aus eurer Sicht auch ein denkbarer Eintrittspfad?
Ich werde bei mir auch noch einmal die Kabeltüllen an der Heckklappe auf ihren Zustand untersuchen. Vielleicht sieht man ja am/im Gummi auch irgendwelche Wasserflecken, die einen Wassereintritt bestätigen.

Viele Grüße, The flying Cock

Golf 1 GLS BJ 08/80 regattablau

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: Sebastian Heiss (IP bekannt)
Datum: 20.03.19 11:31

Moin flying Cock,

daß die Clips der Zierleisten Wasser durchlassen, habe ich noch nie erlebt oder davon gehört. Bekannte Stellen sind Rückleuchtendichtungen und die Kabeltüllen oben an der Heckklappe.


Gruß Sebastian

_______________________________________________________________
1985-heute Jetta C Diesel (JK) 09/83 alpinweiß (Alltagsfahrzeug - außer bei Salz)
2005-2015 Golf GTI Trophy (JJ) 09/83 heliosblau-met.
1982-1988 Golf GTI (EG) 11/80 schwarz
1976-1982 Golf GLS (FP) 09/76 riadgelb

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: xl420 (IP bekannt)
Datum: 22.03.19 19:47

Moin,

hat dein Golf ein Schiebedach?
Wenn ja, sind eventuell die hinteren Abläufe verstopft. Dann staut sich das Wasser und sucht sich seinen Weg.

Gruß
Frank

----------------------------------------
Meine Welt: [www.vwTyp17.de]

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: The flying Cock (IP bekannt)
Datum: 24.03.19 23:00

Guten Abend,

danke für eure Hinweise.
Schiebedach habe ich nicht. Das Risiko fällt also raus.
Ich werde den anderen Stellen nochmal etwas mehr Beachtung schenken und mir überlegen, wie ich das Problem einkreisen kann.
Ich gebe Rückmeldung, wenn ich mehr weiß.
Schönen Abend noch.

Viele Grüße, The flying Cock

Golf 1 GLS BJ 08/80 regattablau

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: schlepphebel (IP bekannt)
Datum: 25.03.19 20:44

Hallo,

bevor ich mir diese Arbeit mache, möchte ich einigermassen sicher gehen, daß die Kabeldurchgangstüllen wirklich die Übeltäter sind. Und das kann ich mir nach Lage der Dinge kaum vorstellen. So hoch wie diese liegen, müßte das Wasser in der Rinne darunter schon mindestens 2 cm hoch ansteigen, was aber selbst bei starkem Regen kaum sein kann. Auch die unvorstellbaren Wassermassen würden dort kaum innerhalb weniger Stunden hindurchgehen. Beim letzten Regen waren es gut 1,5 bis 2 Liter, die sich in der Reserveradmulde gesammelt hatten. Doch wie gesagt tritt es nur bei geparktem Fahrzeug auf.

Bleibt eigentlich nur noch die Heckklappendichtung, obwohl zusätzlich vor Einbau mit Karosseriedichtmasse unterlegt. Nur eine Art Kapillarwirkung, die das Wasser auf voller Dichtungslänge dauerhaft ansaugt und gewissermassen über die darunterliegende Blechkante holt, macht die eintretende Wassermenge erklärbar.

Tschüß
s.

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: Sebastian Heiss (IP bekannt)
Datum: 26.03.19 11:27

schlepphebel schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> bevor ich mir diese Arbeit mache, möchte ich
> einigermassen sicher gehen, daß die
> Kabeldurchgangstüllen wirklich die Übeltäter sind.
> Und das kann ich mir nach Lage der Dinge kaum
> vorstellen. So hoch wie diese liegen, müßte das
> Wasser in der Rinne darunter schon mindestens 2 cm
> hoch ansteigen, was aber selbst bei starkem Regen
> kaum sein kann. Auch die unvorstellbaren
> Wassermassen würden dort kaum innerhalb weniger
> Stunden hindurchgehen. Beim letzten Regen waren es
> gut 1,5 bis 2 Liter, die sich in der
> Reserveradmulde gesammelt hatten. Doch wie gesagt
> tritt es nur bei geparktem Fahrzeug auf.
>
> ...



Hallo,

wo ist das Problem, sich mal kurz die Tüllen anzuschauen, ob sie porös sind oder nicht? Wasser tritt dort gern durch kleine Risse im Gummi ein und kriecht dann an den Kabeln entlang. Durch dieses Phänomen hatte mein GTI Trophy beim Kauf fast 1 Liter Wasser in der Heckklappe.

Aber es ist ja dein Golf und du mußt wissen, ob du dir diese Arbeit machen willst. winking smiley


Gruß Sebastian

_______________________________________________________________
1985-heute Jetta C Diesel (JK) 09/83 alpinweiß (Alltagsfahrzeug - außer bei Salz)
2005-2015 Golf GTI Trophy (JJ) 09/83 heliosblau-met.
1982-1988 Golf GTI (EG) 11/80 schwarz
1976-1982 Golf GLS (FP) 09/76 riadgelb

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: The flying Cock (IP bekannt)
Datum: 02.04.19 13:35

So die Herren,

Asche auf mein Haupt, dass ich solch einen offensichtlichen Mangel bislang aus reiner Bequemlichkeit/Faulheit nicht entdeckt habe bzw. mir vorher lieber Gedanken über "Wassereintritt durch die Clips-Öffnungen" mache anstatt bei den allseits bekannten und offensichtlichen Problemstellen nachzuschauen. Die rechte Seite ist etwas unspektakulärer, aber auch nicht frei von Rissen.

http://i67.tinypic.com/nbqhqe.jpg

Ersatz muss ich nun zeitnah bestellen und dann natürlich auch verbauen.
Danke mal wieder für die Unterstützung und Ratschläge.

Viele Grüße, The flying Cock

Golf 1 GLS BJ 08/80 regattablau

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: The flying Cock (IP bekannt)
Datum: 13.05.19 12:57

Moin,

ich habe nun vor knapp 2 Wochen die beiden Kabeltüllen gewechselt. Danach natürlich gleich mal waschen gefahren. Leider immer noch Wasser hinten links.
Nächste Aktion wird der Tausch der Heckleuchtendichtung sein, denn diese scheint auch etwas undicht. Allerdings kommt m.M. auch irgendwo hinter der schwarzen Abdeckung der Seitenwand im Kofferraum Wasser rein. Denn hier konnte ich auch die Spuren von Tropfen sehen.
Habe in einem anderen Bericht vor Kürze gelesen, dass es für die Dichtung zwischen Karosserie und Heckklappe zusätzliche Dichtmasse für die oberen Ecken gab, Es könnte somit auch sein, dass bei mir aufgrund des Alters hier ein Wassereintritt stattfindet. Kann mir jemand sagen, was das für Dichtmasse ist? Ist das irgendwas Spezielles von VW oder eher Universalzeugs? Gibt es Empfehlungen?

Viele Grüße, The flying Cock

Golf 1 GLS BJ 08/80 regattablau

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: schlepphebel (IP bekannt)
Datum: 18.05.19 19:52

@Flying Cock

Hallo,

das scheint die gleiche Ursache zu sein wie bei mir: Aus einem Hohlraum in der C-Säule hinter der schwarzen Verkleidung links unten im Kofferaum tritt das Wasser aus. Nur wie kommt es dort hin?? Es ist mir ein absolutes Rätsel! Wenn man ein wenig hineinfaßt, kommt die Nässe von oben. Die Rückleuchten können es kaum sein.

Zum Spaß habe ich vor kurzem Mal die ganze Ritze oberhalb der Heckklappendichtung dick mit Fett eingeschmiert, das ja normalerweise Wasser abstößt, doch null Veränderung.

Als nächstes werde ich die Heckklappendichtung mal abnehmen.

Tschüß

Re: Wasser im Kofferraum
geschrieben von: vondi (IP bekannt)
Datum: 21.05.19 10:32

Ich hatte vor Jahren auch ab und zu mal Wasser im Kofferraum. Auch immer links im Kofferraum war alles nass nach dem Regen oder nach dem Waschen. Dichtung erneuert, nix gebracht. Erst nach dem Erneuern der Wischdüse war Ruhe. Darunter ist doch auch eine Dichtung. Aber wie das von da durch die Klappe und dann ins Innere gelaufen sein soll, frage ich mich bis heute smiling smiley))

Gruß, Frank.



Navigation: Themenübersicht • Suche • Anmelden • Bilder, Links & Smileys
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.
This board is powered by Phorum.