1. Original Golf I IG e.V. 1. Original Golf I IG e.V.
Home  |   Impressum / Datenschutz  |   Kontakt  |   Administration  
  Über die IG
Informationen
Treffen
Ur-Golf-Kurier
Vorteile für Mitglieder
Mitglied werden
  Über den Golf I
Wissenswertes
Geschichte
Literatur
Modellpflege
Häufig gestellte Fragen
  Galerien
Gölfe in aller Welt
Treffen & Ausfahrten
Mitgliederfahrzeuge
Prospekte
Leichen und Untote
  Marktplatz
Fahrzeuge - Angebote lesen
Teile - Angebote lesen
Gesuche lesen
eBay-Auktionen lesen
Anzeige aufgeben
  Service
Golf I-Kartei
Golf I-Forum
Termine
Kontakt
Links
  Mitgliederbereich
Login
Suche

Navigation: Themenübersicht • Neues Thema • Suche • Anmelden • Bilder, Links & Smileys
Bleiersatz
geschrieben von: ignoriert (IP bekannt)
Datum: 09.08.17 20:01

Euere Erfahrung zum Bleiersatz ist hier gefragt.

Mein 1er Golf hat den 1,8l DX Motor, keinen Kat. Damals, ca. 1990, wurde mir gesagt, daß ich Super Bleifrei (heute ist das E5 denke ich) tanken muß MIT Zusatz von Bleiersatz. Ich kaufte damals ein paar Flaschen von dem LIQUI MOLY 1010. Jetzt hatte ich noch eine Flasche LIQUI MOLY aus der 1990er Zeit. Muss aber irgendwann heuer noch Nachschub bestellen.

Was nehmt Ihr als Bleiersatz?

Oder hat sich das mit dem Bleiersatz bei heutigen Benzin erledigt?

Danke

Re: Bleiersatz
geschrieben von: Sebastian Heiss (IP bekannt)
Datum: 09.08.17 20:26

Hallo Karl,

lies dir das hier mal durch: [www.golf1-ig.de]

Danach kann jeder Golf ab Modelljahr 1977 problemlos mit bleifreiem Kraftstoff ohne Bleiersatz-Zugabe betrieben werden. Aufgrund des Schreibens von VW sogar die älteren Gölfe.

Das Märchen mit dem Bleiersatz scheint sich sehr hartnäckig zu halten...


Gruß Sebastian

_______________________________________________________________
1985-heute Jetta C Diesel (JK) 09/83 alpinweiß (Alltagsfahrzeug - außer bei Salz)
2005-2015 Golf GTI Trophy (JJ) 09/83 heliosblau-met.
1982-1988 Golf GTI (EG) 11/80 schwarz
1976-1982 Golf GLS (FP) 09/76 riadgelb



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.17 20:27 von Sebastian Heiss.

Re: Bleiersatz
geschrieben von: rrudolph (IP bekannt)
Datum: 09.08.17 20:45

Hallochen,
ich schütte Vollsynthetisches 2-Taktöl in meinen Tank! grinning smiley
Ne Verschlußkappe auf einen vollen Tank, aber nur vor dem Überwintern! smoking smiley
Und dann nochmal in einer letzten Runde das "Gemisch" durch den Motor befördern.
Nur gute Erfahrungen damit gemacht.
Dann sollte der DX wie auf dem Foto des KI in der Schloß Dyck- Bilderreihe locker 400.000 km und mehr schnurren.
Hat von euch schon jemand über Wechselkennzeichen nachgedacht? Fallen da Steuern für beide Fahrzeuge an?
Beste Grüße Rycan

Re: Bleiersatz
geschrieben von: Dr. Schneider (IP bekannt)
Datum: 09.08.17 20:56

Willst Du uns auf den Arm nehmen, oder ist Deine Frage ernst gemeint?
Jürgen

Re: Bleiersatz
geschrieben von: ignoriert (IP bekannt)
Datum: 09.08.17 21:02

Danke Sebastian für den Link.

Mache ich was an der DX Maschine kaputt wenn ich die jetzt eingangs ein paar mal mit ROZ 100 (Shell, OMV) oder mit ROZ 102 (Aral Ultimate) betanke um dann langsam auf den Super Plus Bleifrei ROZ 98 zu wechseln?

Re: Bleiersatz
geschrieben von: ignoriert (IP bekannt)
Datum: 09.08.17 21:08

2 Takt Öl kann ich mir schlecht vorstellen. Verklebt das Nichts in der K-Jetronic? Ich war da immer sehr vorsichtig.

Für Wechselkennzeichen musst Du AFAIK (as fare as I know) für beide Fahrzeuge Steuer zahlen, da die Crew von Angela es nie vorgesehen hat, eine Wechselkennzeichen-KFZ-Steuer einzuführen.

Anders mag es mit der roten 07er Nummer aussehen. Dafür gibt es aber hierzu andere Beschränkungen

Re: Bleiersatz
geschrieben von: ignoriert (IP bekannt)
Datum: 09.08.17 21:15

@Jürgen
Nein, ich möchte hier niemandem auf den Arm nehmen. 1994 meldete ich meinen Golf ab. Vor 1994 wurde mir vom Meister der VW Werkstatt gesagt, daß ich Super Bleifrei tanken muss mit Bleiersatz. Super Verbleit gab es nicht mehr. Und der Bleizusatz war der LIQUI MOLY 1010. Die Dose habe ich heute noch und das Zeugs gibt es auch heute noch.
Nach 1994 bis 2017 bin ich mit dem Golf ja keine 300km gefahren. Ich habe doch keine Ahnung was heutiger Kraftsoff kann und was nicht und ich möchte mir ja auch nicht den Motor versauen.

Re: Bleiersatz
geschrieben von: Dr. Schneider (IP bekannt)
Datum: 09.08.17 21:27

ignoriert schrieb:
-------------------------------------------------------
> @Jürgen
> Nein, ich möchte hier niemandem auf den Arm
> nehmen. 1994 meldete ich meinen Golf ab. Vor 1994
> wurde mir vom Meister der VW Werkstatt gesagt, daß
> ich Super Bleifrei tanken muss mit Bleiersatz.
> Super Verbleit gab es nicht mehr. Und der
> Bleizusatz war der LIQUI MOLY 1010. Die Dose habe
> ich heute noch und das Zeugs gibt es auch heute
> noch.
> Nach 1994 bis 2017 bin ich mit dem Golf ja keine
> 300km gefahren. Ich habe doch keine Ahnung was
> heutiger Kraftsoff kann und was nicht und ich
> möchte mir ja auch nicht den Motor versauen.

Also, nochmal zum mitschreiben: Bleizusatz selber trinken und Super Plus für den "DX"
Gruß Jürgen

Re: Bleiersatz
geschrieben von: ignoriert (IP bekannt)
Datum: 09.08.17 21:31

OK, habe mitgeschrieben:

Bleiersatz für meine Fische, Super Plus für meinen "DX"

Danke

Re: Bleiersatz
geschrieben von: kekskenner (IP bekannt)
Datum: 11.08.17 09:52

Ob der Motor Blei braucht oder nicht, ist schon häufig genug diskutiert worden. Er braucht keins. Das wissen wir.

Ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen, dass mein GTI (EG) in den 1990ern mit verbleitem Benzin spürbar ruhiger und "geschmierter" gelaufen ist. Hat man z.B. 4 x Bleifrei und dann wieder verbleit getankt, war das wie eine kleine Generalüberholung. (Ja! Der Zündzeitpunkt war für Super 95 eingestellt)

Heute betanke ich meinen GX (1,5Liter JB, G-KAT!) bei JEDER Tankfüllung mit Bleiersatz. Dazu nehme ich das bekannte Liqui Moly 1010. Auch bei diesem Motor stellt sich der "wie geschmiert" Effekt ein. Und das ist nicht eingebildet, wie mancher jetzt sagen möchte. Das ist Fakt. Der Original VW-Kat (1992 als U-Kat nachgerüstet) verblüfft bei der AU übrigens immer noch durch volle Funktion.

So, jetzt habe ich auch mal etwas Senf dazu gegeben. Freue mich auf lebhafte Diskussionen smileys with beer

Viele Grüße

Tom

Ein Leben ohne Golf ist möglich... aber sinnlos
--------------------------------------------------------------
2003 bis heute Golf 1 GX (JB) Aug.1983
1993 bis 1999: Golf 1 GTI (EG) Jan.1981
1991 bis 1993: Golf 1 GLS (GF) Aug.1979

Re: Bleiersatz
geschrieben von: Rupert (IP bekannt)
Datum: 11.08.17 11:04

Was “geschmierter” bedeutet ist jetzt schwierig zu bewerten.

Es wird immer wieder berichtet, daß der Motor leiser läuft durch die dämpfende Wirkung vom Blei(ersatz), was ich mir auch vorstellen kann, aber er wird nicht mehr Leistung haben. Evtl. bringt´s ein bißchen weniger Verschleiß.
Ich konnte diese Beobachtung allerdings nicht machen bei der Umstellung von Super verbleit auf Super Plus bleifrei. (war glaub ich so ca. 1993)

Btw. Das Zurückstellen der Zündung beim GTI für die Verwendung von 95 Oktan-Sprit hab ich in den 80ern auch mal probiert. Aber nur einen Tag lang…das ist die totale Spaßbremse.
Also immer schön Super Plus in den EG/DX und Zündung nach vorne. grinning smiley

Grüße
Rupert



Navigation: Themenübersicht • Suche • Anmelden • Bilder, Links & Smileys
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.
This board is powered by Phorum.