1. Original Golf I IG e.V. 1. Original Golf I IG e.V.
Home  |   Impressum / Datenschutz  |   Kontakt  |   Administration  
  Über die IG
Informationen
Treffen
Ur-Golf-Kurier
Vorteile für Mitglieder
Mitglied werden
  Über den Golf I
Wissenswertes
Geschichte
Literatur
Modellpflege
Häufig gestellte Fragen
  Galerien
Gölfe in aller Welt
Treffen & Ausfahrten
Mitgliederfahrzeuge
Prospekte
Leichen und Untote
  Marktplatz
Fahrzeuge - Angebote lesen
Teile - Angebote lesen
Gesuche lesen
eBay-Auktionen lesen
Anzeige aufgeben
  Service
Golf I-Kartei
Golf I-Forum
Termine
Kontakt
Links
  Mitgliederbereich
Login
Suche

Navigation: Themenübersicht • Neues Thema • Suche • Anmelden • Bilder, Links & Smileys
Originalfahrwerk
geschrieben von: brei (IP bekannt)
Datum: 12.07.17 12:18

Hallo,
ich habe seit kurzem einen Golf 1 LS BJ 76 mit einem Fahrwerk von TA Technix, dies läßt sich aber nicht in der Höhe einstellen und ist mir zu tief und zu hart.
Ich hätte gerne ein Originalfahrwerk. Bei den im Internet angebotenen Federbeinen bin ich mir nicht so sicher.
Ich bräuchte alles, Federbeine, Stoßdämpfer, Domlager usw.
Kann mir jemand einen Rat geben, wenn sich die Sache auch mäßig im Rahmen bleiben soll.
Gibt es sonst noch etwas zu beachten.
Kann ich mit dem Originalfahrwerk noch die 195/50 Reifen fahren.

Vielen Dank

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: ignoriert (IP bekannt)
Datum: 12.07.17 21:27

Hallo Brei,

ich habe das eben in meinen Unterlagen kurz eingesehen.
Golf 1 LS BJ 76 ist hier keine große Hilfe weil es in der Ausstattung verschiedene Motoren gabe. Oftmals waren das die 75 PS Motoren; kann aber auch anders sein.

Soweit das Golf LS eine Schlüsselnummer hat wäre das schon ein Ansatz. Ggf. könnte ich das auch über die Motorleistung genauer ansehen.

Generell gilt, daß das Federbein aus vier Teilen besteht, Federbein, Feder, Stoßdämpfer, Domlager. Dazu kommen noch Schrauben, Muttern und Scheiben. Und das alles zwei mal. Die schwarzen Abdeckungen des Domlagers sind heute nicht mehr und nirgendwo zu kaufen. 99,9% der Golf 1 welche ich in den letzten Jahren gesehen haben besitzen diese Abdeckungen nicht.Wie sieht da die Hinterachse aus?

Wichtig ist auch, daß nach Rückbau des Fahrwerks die Achse, hier Spur und Sturz, neu vermessen werden muss. Das ist pi mal Daumen nicht einstellbar. Ggf. muss auch die Stellung des Lenkrads angepasst werden.

Ob Du die 195/50 Reifen fahren darfs musst Du entscheiden :-) Hier ist sicher Kotflügelverbreiterung und passende ABE oder Einzelgutachten erforderlich. Ich würde das vorab mit der Untersuchungsstelle (TÜV, Dekra, Küs ....) absprechen.
Von einem Golf 1 GTI weiss ich mit Sicherheit, daß diese Reifen nur mit verstärktem Fahrwerk gefahren werden dürfen. Was immer sie damit meinten. Mehr ist dem Gutachten nicht zu entnehmen. Also erst die Jungs und Mädels von der Schiedstelle fragen und dann das machen was deren Ansage ist.

Zu den Reifen fehlt auch die genaue Felgengröße wie 22 Zoll, 26 Zoll oder auch nur 15 Zoll. Keine Ahnung wie das gemeint ist.

Grüße,

ignoriert

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: ignoriert (IP bekannt)
Datum: 12.07.17 21:38

Autsch...WICHTIGER NACHTRAG!!!!!

Zerlege bitte die Federbeine nicht ohne Federspanner auf. Die Federn können Dir den Kopf zertrümmern. Ich habe das mit eigenen Augen gesehen was da passiert!!!!!!! Das ist u.U. sehr gefährlich!!!!
Selbiges gilt für den Zusammenbau des original Fahrwerks. Auch hier für die Vorderachse Federspanner verwenden um das Bein zu spannen.

Zu der Hinterachse kann ich nur sagen, daß sich die Federn auch ohne Federpanner zerlegen lassen, wenn es ein original Fahrwerk ist. Da ich das Asterix und Obelix Fahrwerk von TA Technix nicht kenne und auch nicht kennen möchte kann ich Dir hier nur die Empfehlung mitgeben auch hier möglichst vorsichtig mit passenden Federspanner und ggf. Schlagschrauber zu arbeiten um die Domlager zu lösen. Vorsicht ist besser als ein Unfall.

Grüße,

ignoriert

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: Sebastian Heiss (IP bekannt)
Datum: 12.07.17 22:01

ignoriert schrieb:
-------------------------------------------------------

> ...
> Golf 1 LS BJ 76 ist hier keine große Hilfe weil es
> in der Ausstattung verschiedene Motoren gabe.
> Oftmals waren das die 75 PS Motoren; kann aber
> auch anders sein.
>
> Soweit das Golf LS eine Schlüsselnummer hat wäre
> das schon ein Ansatz. Ggf. könnte ich das auch
> über die Motorleistung genauer ansehen.
>
> ...



Du machst dich hier nicht beliebter, wenn du Falschaussagen postest. Unterlass das künftig bitte! Halte es doch am besten mit Dieter Nuhr ("wenn man keine Ahnung hat, ...").


Zur Klarstellung: Ein Golf LS hatte in Deutschland 1976 immer einen 1,6 L 75 PS Motor mit dem Kennbuchstaben FP, im benachbarten Ausland vergleichbare Motoren.
Daher ist die Frage nach der Motorisierung völlig irrelevant.


Gruß Sebastian

_______________________________________________________________
1985-heute Jetta C Diesel (JK) 09/83 alpinweiß (Alltagsfahrzeug - außer bei Salz)
2005-2015 Golf GTI Trophy (JJ) 09/83 heliosblau-met.
1982-1988 Golf GTI (EG) 11/80 schwarz
1976-1982 Golf GLS (FP) 09/76 riadgelb

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: ignoriert (IP bekannt)
Datum: 12.07.17 23:10

Hallo Sebastian Heiss,

die obige Aussage von Dir unterstreicht oberflächliche Recherche und oberflächliches Wissen zu den TA Technix Fahrwerken.

Weil,

für einen Golf 1 LS gibt es kein Fahrwerk von TA Technix. TA Technix Fahrwerke sind in der Golf 1 Serie für folgende Motoren und Ausstattungen verfügbar:
VW Golf 1 Baujahr 1974 bis 08/1983
1.1 / 1.3 / 1.5 / 1.6 / 1.8 / GLS / Gli / Gti / 1.6D / 1.6TD / 1.6GTD
und
VW Golf 1 Cabrio Baujahr 09/1979 bis 06/1993
1.1 / 1.3 / 1.5 / 1.6 / 1.8 / GLS / Gli / Gti / 1.6D / 1.6TD / 1.6GTD
Alle Ausführungen (17, 17CK, 155, 53, 53B)

Ich muss mich nicht beliebt machen. Ich weiss sehr genau warum ich schreibe:

> Soweit das Golf LS eine Schlüsselnummer hat wäre
> das schon ein Ansatz. Ggf. könnte ich das auch
> über die Motorleistung genauer ansehen.
>
....excuse the typo ...streiche das, setze der

Und so versuche ich hier etwas an fachlichen Wissen beizutragen und nur das. Und so das - aus mir nicht erklärbaren Gründen - nicht gewünscht ist, kann mich der Verantwortliche des Forum gerne ausschließen.

Ich nehme es nicht tragisch, wenn jemand eine schlechte Meinung über mich hat denn dann kann ich mich endlich wieder einmal verbessern. Und ich liebe Herausforderungen.

Grüße,

ignoriert

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: Rupert (IP bekannt)
Datum: 13.07.17 08:31

Servus ignoriert,

Der Threadstarter wollte eigentlich nur wissen, wie er möglichst günstig an ein Originalfahrwerk für seinen 76er kommt und ob er dann seine Räder noch fahren kann.
Du hast es jetzt geschafft 3 große Beitrage (3.732 Zeichen) zu schreiben und trotzdem seine Frage nicht zu beantworten. Wenn du so großes Wissen hast, dann schreib ihm halt einfach eine passende Antwort.

@brei
Ein ganz originales 76er Fahrwerk wirst Du wahrscheinlich nur schwer auftreiben. Zum Modelljahr 78 wurde da einiges geändert (Federn , Federteller, Domlager). Die neuere Ausführung ab 78 wurde bis zum Produktionsende des Cabrios gebaut und paßt aber auch in Deinen 76er.
Die günstigste Lösung wird sein, nach einem originalen Cabrio Fahrwerk zu suchen. Sowas findet man immer wieder bei Ebay und Du hast dann schonmal alles beeinander. Domlager und Dämpfer prüfen und ggf. erneuern (Sachs Supertouring oder Bilstein B4 sind recht seriennah) die Federn vom Cabrio würde ich je nach Zustand verwenden.
Evtl. hilft auch eine Suchanzeige hier im Forum.

Das Fahrwerk ist dann sicherlich höher als Dein TA Technix. Von daher sollte die Freigängigkeit deiner 195/50er Reifen (welche Felgengröße eigentlich?) eher weniger problematisch sein.

Gruß
Rupert

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: Matthias (IP bekannt)
Datum: 13.07.17 09:46

@brei:

Bei den originalen Federn für einem 76er LS mit FP Motor kann ich Dir helfen.
Habe noch einen guten Satz da...
Bei Interesse bitte E-Mail schreiben.

MfG
Matthias

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: Sebastian Heiss (IP bekannt)
Datum: 13.07.17 11:28

ignoriert schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Sebastian Heiss,
>
> die obige Aussage von Dir unterstreicht
> oberflächliche Recherche und oberflächliches
> Wissen zu den TA Technix Fahrwerken.



Hier in der Original Golf 1 IG braucht man kein Wissen über diesen TA Technix-Müll. Da recherchiere ich überhaupt nicht.


> ...
>
> für einen Golf 1 LS gibt es kein Fahrwerk von TA
> Technix. TA Technix Fahrwerke sind in der Golf 1
> Serie für folgende Motoren und Ausstattungen
> verfügbar:
> VW Golf 1 Baujahr 1974 bis 08/1983
> 1.1 / 1.3 / 1.5 / 1.6 / 1.8 / GLS / Gli / Gti /
> 1.6D / 1.6TD / 1.6GTD
> und
> VW Golf 1 Cabrio Baujahr 09/1979 bis 06/1993
> 1.1 / 1.3 / 1.5 / 1.6 / 1.8 / GLS / Gli / Gti /
> 1.6D / 1.6TD / 1.6GTD
> Alle Ausführungen (17, 17CK, 155, 53, 53B)



Es ist nicht mein Problem und erst recht nicht das des Fragestellers, wenn TA Technix nicht in der Lage ist, exakte Typenbezeichnungen aufzulisten. Der Golf GLS entspricht fahrwerkstechnisch genau den Typen Golf S und Golf LS.



> Ich muss mich nicht beliebt machen. ...


Die Chance hast du auch gründlich vertan. grinning smiley


Gruß Sebastian

_______________________________________________________________
1985-heute Jetta C Diesel (JK) 09/83 alpinweiß (Alltagsfahrzeug - außer bei Salz)
2005-2015 Golf GTI Trophy (JJ) 09/83 heliosblau-met.
1982-1988 Golf GTI (EG) 11/80 schwarz
1976-1982 Golf GLS (FP) 09/76 riadgelb

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: Harry (IP bekannt)
Datum: 13.07.17 11:38

@brei

Ich würde auf jeden Fall auch auf die gebrauchten 76er Federn von Matthias zurück greifen.

Ein "neueres" Cabrio könnte deutlich mehr Gewicht haben als dein 76er LS. Darauf sind natürlich auch die Federn ausgelegt. Mit diesen Cabrio Federn könnte deine Limousine wirklich sehr hoch werden.

Um an die restlichen benötigten Teile zu kommen, sind Cabrio Teile vmtl. am Besten geeignet.

Gruß
Harald

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: Rupert (IP bekannt)
Datum: 13.07.17 12:27

Hallo Harry und brei,

Die 76er Federn passen leider nicht 1:1 zu den Federbeinen vom Cabrio. Ich weiß allerdings nicht, was da alles anders ist, aber auf jeden Fall der obere Federteller.
Die Cabrio Federn würd ich einfach ausprobieren, ich vermute daß es eher hinten in der Höhe nicht paßt, da ist das Cabrio schwerer.

Gut wären Federn von einem 70PS/75PS Auto ab Modell 78.

Gruß
Rupert

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: Harry (IP bekannt)
Datum: 13.07.17 16:45

Stimmt Rupert,

das hätte ich wissen müssen. Bis ca. Mitte 79 waren die Federn zylindrisch. Da wäre es von Vorteil, wenn Matthias die größeren oberen Federteller mit anbieten könnte.

Bei den Federbeinrohren ab diesem Zeitpunkt ist der untere Federteller etwa 15mm tiefer angesetzt.
Würde der TE "neuere" Cabrio Federbeine mit den 76er Federn kombinieren, würde er dementsprechend eine moderate Tieferlegung von 15mm an der VA erhalten. (Gegenüber einem originalen 76er Golf)

Gruß
Harald

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: Rupert (IP bekannt)
Datum: 13.07.17 21:48

Harry schrieb:
-------------------------------------------------------

> Bei den Federbeinrohren ab diesem Zeitpunkt ist
> der untere Federteller etwa 15mm tiefer angesetzt.
>
> Würde der TE "neuere" Cabrio Federbeine mit den
> 76er Federn kombinieren, würde er dementsprechend
> eine moderate Tieferlegung von 15mm an der VA
> erhalten. (Gegenüber einem originalen 76er Golf)

Ah...das wußte ich noch nicht. Danke für die interessante Info.
Grüße

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: Matthias (IP bekannt)
Datum: 13.07.17 23:37

Hallo Harry und Rupert,

hab dem brei schon geschrieben, habe den kompletten Federnsatz noch da.
Bei den Federtellern kann ich ihm sicher auch helfen, habe neulich erst wieder einen Schwung vom Sandstrahlen und Beschichten abholen können.
Die hinteren oberen Teller müssen sie auch mal geändert haben, da gibts eine Version mit "geschlossenen seitlichen Rand" und eine mit "ausgeschnittenen seitlichen Rand" für die erste obere Windung....

Morgen gehts erst mal nach WOB....danach kann ich mich drum kümmern smiling smiley

MfG
Matthias

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: Harry (IP bekannt)
Datum: 14.07.17 12:56

Hallo Matthias,

zu den oberen hinteren Federtellern habe ich vor einigen Jahren in meinen VW-Unterlagen einen Hinweis gefunden.
Leider weiß ich nicht mehr wo, die Erklärung konnte ich nicht wirklich nachvollziehen.

Sinngemäß stand dort: Da der Golf GTI neben den breiteren Reifen auch mit breiteren Felgen ab Werk ausgerüstet ist, wurde der hintere obere Federteller ausgeschnitten. Bei Arbeiten am Federbein ist darauf zu achten, dass die ausgeschnittene Stelle immer zum Rad hin zeigt. Es soll verhindert werden, dass bei "extremen Fahrmanövern", der Reifen mit der Kante des Federtellers in Berührung kommt.

Diese Formulierung "extreme Fahrmanöver" ist bei mir haften geblieben. Ich konnte mir vor meinem geistigen Auge keines Vorstellen, wo dieser 175er Reifen da oben anschlägt.

Ich hätte mir nur eine Verbindung mit der damaligen VW- Freigabe von Kombis von 6 Zoll und 205/60/13 vorstellen können. Aber diese Freigabe war ja nicht nur auf den GTI beschränkt. Oder aber als Überbleibsel aus dem Scirocco/Golf Cup. Dort gab es ja sicher "extreme Fahrmanöver" mit den 195/50 ern.

Gruß
Harald

Re: Originalfahrwerk
geschrieben von: brei (IP bekannt)
Datum: 02.08.17 19:49

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Hilfe, insbesondere Mattias.

Ich habe einen Motor erstanden, dabei hat mir der Verkäufer gesagt, er hätte noch die originalen Federbeine/Dämpfer ohne Federn von einem 76er in seinem Schrottcontainer.

Heute habe ich das originale Fahrwerk mit den Federn von Matthias eingebaut.

Ob die 195er Reifen passen, hab ich noch nicht getestet.

Nochmals vielen Dank

Gruß

Manfred



Navigation: Themenübersicht • Suche • Anmelden • Bilder, Links & Smileys
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.
This board is powered by Phorum.