1. Original Golf I IG e.V. 1. Original Golf I IG e.V.
Home  |   Impressum / Datenschutz  |   Kontakt  |   Administration  
  Über die IG
Informationen
Treffen
Ur-Golf-Kurier
Vorteile für Mitglieder
Mitglied werden
  Über den Golf I
Wissenswertes
Geschichte
Literatur
Modellpflege
Häufig gestellte Fragen
  Galerien
Gölfe in aller Welt
Treffen & Ausfahrten
Mitgliederfahrzeuge
Prospekte
Leichen und Untote
  Marktplatz
Fahrzeuge - Angebote lesen
Teile - Angebote lesen
Gesuche lesen
eBay-Auktionen lesen
Anzeige aufgeben
  Service
Golf I-Kartei
Golf I-Forum
Termine
Kontakt
Links
  Mitgliederbereich
Login
Suche

Navigation: Themenübersicht • Neues Thema • Suche • Anmelden • Bilder, Links & Smileys
SKF-Zahnriemensatz - Mutter an Spannrolle?
geschrieben von: Golph (IP bekannt)
Datum: 24.05.15 17:42

Hallo zusammen,
bin gerade dabei, den Zahnriemen zu tauschen und muss feststellen, dass beim Zahnriemensatz der Fa. SKF die große Mutter an der Spannrolle fehlt. Es war auch nichts in der Packung, was sich anstelle des Sechskants auf der Originalspannrolle draufsetzen ließe, dafür aber ein kürzerer Bolzen, den man wohl anstelle des Originalen mit der dickeren Spannrolle benutzen soll. Wie soll das Spannen funktionieren? Oder ist es sinnvoll, die alte Spannrolle (34 Jahre, 78.000 km) weiterzubenutzen? confused smiley

http://i58.tinypic.com/2n6w4t0.jpg



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.05.15 17:44 von Golph.

Re: SKF-Zahnriemensatz - Mutter an Spannrolle?
geschrieben von: Golph (IP bekannt)
Datum: 24.05.15 18:10

Muss wohl eine automatische Spannrolle sein, dann schaun wir mal.

Re: SKF-Zahnriemensatz - Mutter an Spannrolle?
geschrieben von: (IP bekannt)
Datum: 24.05.15 18:57

Hallo,
diese "alten Spannrollen mit dem Sechskant" gibt es doch schon Ewigkeiten nicht mehr. Richtig: Der Stehbolzen muss getauscht werden. Für die neue Rolle gibt es ein Spezialwerkzeug zum Spannen, wobei man da sicher auch was "Ähnliches" nehmen kann.

Tschüss Frank

Re: SKF-Zahnriemensatz - Mutter an Spannrolle?
geschrieben von: Stefan K. (IP bekannt)
Datum: 24.05.15 19:34

Hi,
Frank hat absolut recht.
Kleiner Tipp wegen des "Spezialwerkzeugs": es tut auch eine gekröpfte Seegerring-Zange, oder eleganter mit einem sogenannten "Mutterndreher". Das Ding sieht aus wie eine überlange/große Pinzette mit Drehgelenk an einem Ende und zwei Zapfen an den Enden der beiden Schenkel.
Richtiges Drehmoment beim Anziehen der Mutter nicht vergessen!

Gruß, Stefan.

Re: SKF-Zahnriemensatz - Mutter an Spannrolle?
geschrieben von: Golph (IP bekannt)
Datum: 24.05.15 19:43

OK, vielen Dank euch beiden! Ich wechsele halt äußerst selten Zahnriemen selbst ...
Dann mach ich es mit der Seegeringzange. smileys with beer

Warum auf Bewährtes setzen, wenn man es auch auf Spezialwerkzeuge abstimmen kann. angry smiley

Re: SKF-Zahnriemensatz - Mutter an Spannrolle?
geschrieben von: Clas (IP bekannt)
Datum: 25.05.15 20:00

Moin,

kannst die Spannrolle auch einfach von Hand hochdrücken. Hab ich bislang so gemacht. Reichte immer aus...

Gruß
Clas

http://i32.tinypic.com/s13jmu.jpg http://i32.tinypic.com/2vw67er.jpg
75er Golf 1 LS
89er Golf 2 GTI 16V
93er Golf 1 Cabrio Toscana
99er Golf 4 (für die kalte Zeit)

Re: SKF-Zahnriemensatz - Mutter an Spannrolle?
geschrieben von: wasmachen (IP bekannt)
Datum: 25.05.15 21:45

Mutternschlüssel von der Flex... Bist halt nur in 1 Loch, geht aber auch...

Ich hab mir einen verstellbaren Stirnlochschlüssel gekauft > sieht nach Zirkel aus :-)

Re: SKF-Zahnriemensatz - Mutter an Spannrolle?
geschrieben von: El Gringo (IP bekannt)
Datum: 08.07.15 19:09

Ob Sägeringzange, Spezialwerkzeug VAG oder nen kleiner dünner Imbusschlüssel, mit dem man die Spannrolle über den Stehbolzen nach oben hebelt - geht alles.

Den Stehbolzen habe ich übrigens noch nie gewechselt bei gefühlten 1000 Zahnriemenwechseln am 827er. Laufen bis jetzt noch alle.



Navigation: Themenübersicht • Suche • Anmelden • Bilder, Links & Smileys
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.
This board is powered by Phorum.